Bioresonanz

Harmonisierung durch Schwingung

Bioresonanz nach Paul Schmidt

Harmonisierung durch Schwingung

Die Bioresonanz gehört zur Schwingungsmedizin. Die Zellen im Körper kommunizieren miteinander und tauschen Informationen aus. Ist das Tier gesund, kann dieser Austausch gut funktionieren. Ist der Austausch gestört, schwingen die Zellen nicht in Harmonie miteinander. Durch die Gabe geeigneter Frequenzen kann der Körper sich selbst regulieren. Disharmonien können sich auflösen und die Selbstheilungskräfte können wirken.
Die Pferde beginnen schon nach kurzer Zeit zu entspannen, abzukauen, gähnen und dösen.


Der ursachenorientierte Behandlungsansatz ist der Nachhaltigste.
Paul Schmidt

Die Bioresonanz-Therapie ist frei von Nebenwirkungen und kann mit vielen anderen Therapieformen kombiniert werden. Ich kombiniere sie sehr gerne mit einer osteopathischen Behandlung.
Schwingungsmedizin

Indikation

Wann ist eine Bioresonanz-Therapie sinnvoll

Die Bioresonanz kann sehr vielfältig eingesetzt werden:

  • Muskelverspannungen
  • Schmerzzustände
  • Chronische Erkrankungen
  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Nervosität
  • Abwehrschäche
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Zur Rekonvaleszenz

Ist Ihr Pferd im Gleichgewicht, kann es freudig Leistung bringen